Von Second Hand zu Fairer Mode

Früher, da war das TRANQUILLO noch ein kleines Lädchen in der Dresdner Neustadt in dem man fröhlichen Kleinkram aus aller Welt, bunte Fleecejacken und lange Samtgewänder fand. Außerdem konnte man nach ausgefallenen Teilen suchen, die auf den Stangen auf ihren neuen Besitzer warteten. Schon immer fand man im TRANQUILLO neben besonderen Klamotten auch allerhand Kleinigkeiten, mit denen man seine Freunde beschenken konnte. Wer in die Nähe des Lädchens kam, erschnupperte es bereits von Weitem. Denn im vorderen Bereich des Ladenlokals waren unzählige Räucherstäbchen aufgereiht, so dass man sich ein klein wenig wie auf einem orientalischen Basar fühlte.

Schön war das! Aber es sollte irgendwie anders werden. Bunt sollte es bleiben und fair auch. Aber vielleicht könnte man eines Tages sogar eigene Kleidung aus ökologisch sinnvollen Materialien fair produzieren? Diese Gedanken trieben Christian Amthor und Michael Kremer, die das TRANQUILLO seit 2003 gemeinsam führen. Beide könnten unterschiedlicher kaum sein, doch sie vereint ihre Begeisterung, Ideen voran zu bringen - und beide blicken oftmals mit einem Augenzwinkern auf "die Dinge, die schon immer so waren". Haben sich Christian und Micha etwas in den Kopf gesetzt, steht das Ziel fest - der Weg hingegen kann farbenfroh gestaltet werden - TRANQUILLO eben.

TRANQUILLO in der Welt - Interieur und Biomode fair gehandelt

Mittlerweile betreiben wir acht Filialen und einen Onlineshop, in denen fast ausschließlich unsere eigenen Lifestyle- und Fashionkollektionen zu finden sind. Für unsere Mode verwenden wir hauptsächlich Biobaumwolle, die in der Herstellung sehr viel ressourcenschonender ist als konventionell angebaute Baumwolle. Der Großteil der TRANQUILLO Lieblingsteile ist darüber hinaus mit dem GOTS-Siegel zertifiziert. Der GOTS-Standard stellt die Sicherheits- und Hygienebedingungen in den Produktionsstätten sicher, sorgt für die Einhaltung von Sozialkriterien wie fairen Löhnen und definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten Produktionskette. Auch unser Lifestylesortiment konnten wir nach und nach um Produkte aus Biobaumwolle erweitern. Unsere Teppiche sind mit dem Goodweave-Label ausgezeichnet.

Außerdem beliefern wir andere Einzelhändler mit unseren Produkten, die damit ihr Sortiment erweitern. Diese Entwicklung macht uns froh und treibt uns voran. Wir sind besonders stolz darauf, auch selbst als Unternehmen die GOTS-Zertifizierung erhalten zu haben. Damit können wir zeigen, dass die Produktionskette beginnend bei unseren ebenso zertifizierten Herstellern bis zu uns nach Deutschland geschlossen ist und Nachhaltigkeitsaspekte umfassend berücksichtigt werden. 

Wir sind stolz darauf, dass es uns über die Jahre gelingt, uns langfristig auszurichten und eine vertrauensbasierte Zusammenarbeit zu etablieren. Mit unseren  Partnern im Ausland fühlt es sich mittlerweile beinahe wie ein großes Familientreffen an, wenn wir vor Ort sind! 
Und na klar, das Feedback unserer Kunden sorgt regelmäßig für Freude und Motivation! Wir haben den Eindruck, wir entwickeln uns gemeinsam hin zu einem umweltbewussteren Lebensstil – das baut uns auf und ist immer wieder richtungsweisend für unsere Entscheidungen.

Zum Seitenanfang